finanzenseite.com – Tipps zu Finanzen » Girokonto Vergleich 2016

Girokonto Vergleich 2016

Daueraufträge einrichten, Lastschriften einlösen oder Rechnungen überweisen: Ohne Girokonto ist der Zahlungsverkehr im Alltag kaum mehr denkbar. Bei der Auswahl der Girokonten haben Kunden heutzutage die Qual der Wahl und jede Sparkasse oder Bank bietet ganz unterschiedliche Girokonto-Modelle an. Ob Girokonto ohne Kontoführungsgebühr, Konto für Teenager oder Girokonto mit Kreditkarte: Die facettenreiche Auswahl bietet jeder Person das passende Girokonto. Mittels eines Girokontos kann mittlwerweile nicht nur der Zahlungsverkehr abgewickelt, sondern auch effizient gespart werden. Diverse Banken schreiben ihren Kunden sogenannte Guthaben-Zinsen gut. Mittlerweile ist das Angebot unterschiedlicher Girokonten enorm. Ein Girokonto Vergleich bietet Verbrauchern die Möglichkeit, sich über alle Formen der angebotenen Girokonten-Modelle genau zu informieren.

Der Girokonto Vergleich lohnt sich

Der Girokonto Vergleich zeigt beispielsweise auf, ob die kostenlose Kontoführung an einen Mindestbetrag gebunden ist, der monatlich eingehen muss oder auch bei welcher Bank das Guthaben verzinst wird. Heutzutage zählt die Eröffnung eines Girokontos zum Alltag. Dabei bedeutet Girokonto längst nicht gleich Girokonto und die Banken weisen teils deutliche Unterschiede in Bezug auf Serviceleistungen, Konditionen, und Kontoführungsgebühren auf. Aus diesem Grund sollten Verbraucher immer genau hinschauen und vor Kontoabschluss auf Details und insbesondere das Kleingedruckte achten. Dabei sollte beispielsweise die kostenlose Kontoführung immer genau unter die Lupe genommen werden. Unterschiedliche Anbieter, beispielsweise aus dem Direktbankensegment verzichten teilweise auf entsprechende Gebühren, wobei dann jedoch andere Leistungen entfallen. Bei wieder anderen Banken kann im Kleingedruckten ein Hinweis im Kleingedruckten zu lesen sein, dass monatlich drei-oder vierstellige Beträge eingehen müssen. Wieder andere Banken schreiben den Kunden mitunter vor, wer der Auftraggeber dieser zahlungseingänge sein muss. Wird ein solcher Hinweis übersehen , kann es mitunter sehr teuer für den Kunden werden, insbesonder dann, wenn das Konto plötzlich durch die Bank mit Kontoführungsgebühren belastet wird.

Das geeignete Girokonto finden

Die Unterschiede bei den Girokonten machen sich auch an weiteren Punkten , wie beispielsweise die Höhe der Dispozinsen oder die Kosten für die mit dem Konto ausgegebenen Kreditkarten fest. Auch das Thema Online-Banking spielt eine wesentliche Rolle, denn einige Banken bieten ihren Kunden zwar das mobile Tan-Verfahren an, verlangen für das Versenden der mTan-Sms jedoch eine Gebühr, welche sich bei entsprechender Nutzung summieren kann. Mitunter kann es sich auszahlen, eine höhere Kontoführungsgebühr zu zahlen, jedoch nur dann, wenn dadurch andere Leistungen im Vergleich zu anderen Anbietern kostenlos oder günstiger ausfallen. Ein Girokonto Vergleich ist immer von großem Nutzen. Einerseits haben Kunden die Möglichkeit ein Konto zu eröffnen, das im Alltag keine größeren Kosten verursacht und alle Serviceleistungen abgedeckt werden, die benötigt werden, andererseits sichern sich Kunden mit dem Vergleich Habenzinsen für das Guthaben. Welche Leistungen überhaupt in Anspruch genommen werden möchten, ist wohl der wesentlichste Aspekt in Bezug auf die Eröffnung eines Girokontos und der Vergleich hilft Kunden, einen Überblick über aktuelle Angebote zu erhalten und sich so für das passende Girokonto zu entscheiden.